Immer die passende Lösung

Mit der Lager- und Fördertechnik ReMaster von HEGLA verbleiben Resttafeln in der Schneidlinie. Dabei werden die Resttafeln automatisch in einem platzsparendem Horizontalspeicher oberhalb des Schneidtisches zwischengelagert. Die Glastafeln befinden sich im direkten Zugriff und können kurzfristig und ohne Unterbrechungen automatisch der Schneidanlage zugeführt werden.

Vorteile:

Kein manuelles Restblatthandling und dadurch eine deutlich verbesserte Kontinuität beim Zuschnitt.

Die eingelagerten Resttafeln werden bei den weiteren Optimierungsläufen automatisch berücksichtigt. Hierdurch ergibt sich eine bessere Glasausnutzung.

Durch die automatische Resttafelverarbeitung können die Produktionsläufe flexibler gestaltet werden, z.B. kleinere Optimierungsläufe, Einarbeitung von Nachläufern wie Ersatz für Bruch oder Ausschuss zum spätest möglichen Zeitpunkt.

Funktionsablauf

Die Funktionen sind ablauf- und zeitoptimiert, so dass keine unnötigen Stillstandszeiten an der Schneid- oder Brechanlage entstehen.



nach oben