Pressemitteilungen

[2015-03]

HEGLA verabschiedet Kollegen in den Ruhestand und ehrt langjährige Mitarbeiter

Mitarbeiterjubiläen und die Verabschiedung langjähriger Kollegen in den verdienten Ruhestand gehören zu den schönen aber auch wehmütigen Ereignissen einer Firma. Die Freude darüber mit Jürgen Althoff, Dieter Baumann, Norbert Bünger, Jakob Dück, Gerhard Hartung, Hans-Dieter Hillebrand, Jochen Mund und Ferenc Wayand gleich acht Personen für ihre 25-jährige Betriebszugehörigkeit ehren zu können, war für die HEGLA Geschäftsführer Manfred Vollbracht und Bernhard Hötger besonders groß.

Im Rahmen einer Feierstunde bedankten sich beide persönlich bei den Jubilaren für deren Engagement, tauschten mit ihnen Erinnerungen aus und blickten gemeinsam auf die vergangenen Jahre zurück. Die Geschäftsführer nutzten die gesellige Runde, um die Leistungen der Jubilare im Einzelnen zu würdigen. Bernhard Hötger stellte besonders heraus, dass HEGLA nur durch das Engagement  dieser und aller Mitarbeiter von dem kleinen regionalen Betrieb bei Gründung zu dem heutigen international anerkannten Unternehmen wachsen konnte.

Erfahrungen sind für HEGLA von besonderer Bedeutung

„Mit Ihren Ideen und Ihrer Arbeit haben Sie einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens geleistet“, lobte Manfred Vollbracht die Jubilare. „Ihre Erfahrungen, die Sie in den letzten 25 Jahren gemacht haben, sind für HEGLA von besonderer Bedeutung. Mit Ihrem Wissen und Ihrer Tatkraft gehören Sie zu den Fachleuten Ihres Bereiches“.
 
Die Firmenleitung wünschte den Jubilaren für die Zukunft alles Gute und bedankte sich noch einmal persönlich bei jedem der Anwesenden. „Sie werden gebraucht und wir freuen uns auf eine weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.“

Abschiednehmen mussten die HEGLA Kolleginnen und Kollegen von Fritz Trute, Edmund Edelhoff, Elmar Kuhlmann, Jakob Dück und Eckhard Vierig, die nach langjähriger Tätigkeit in den verdienten Ruhestand gingen. Manfred Vollbracht und Bernhard Hötger bedankten sich ausdrücklich für deren Engagement und deren Leistungen rund um die Bereiche Maschinen-, Fahrzeug- und Einrichtungsbau.

Wir verlieren geschätzte Kollegen und auch Wissen und Erfahrungen

„Wir verabschieden sie mit gemischten Gefühlen. Wir freuen uns für sie, dass sie nach einem langen Arbeits­leben in einen Lebensabschnitt kommen, in dem sie mehr Zeit für sich, ihre Familie und ihre Leidenschaften haben werden. HEGLA verliert mit ihrem Ausscheiden jedoch nicht nur geschätzte und zuverlässige Kollegen, sondern auch Wissen, Fähigkeiten und Erfahrungen“, so Manfred Vollbracht und Bernhard Hötger.

Die Geschäftsführung und das gesamte HEGLA Team wünschte den Ruheständlern alles Gute für den kommenden Lebensabschnitt „und ein gutes Gelingen mit all dem was vor ihnen liegt“.

Weitere Informationen / More informations:

HEGLA
GmbH & Co. KG
Industriestraße 21
D - 37688 Beverungen

 

Telefon:+ 49 (0) 52 73/ 9 05-0
Telefax:+ 49 (0) 52 73/ 9 05-2 55
E-Mail: info@hegla.de
Internet: www.hegla.de


nach oben